PAELLA MIT FISCH UND MEERESFRÜCHTEN

Paella kochen mit spanisches olivenöl

Zutaten für 4 Personen

4 kleine Tassen Reis

4 große Hummerkrabben

250 g offenen Aal

2 schwimmkrabben

12 Miesmuscheln

200 g Venusmuscheln o. ä.

200 g Kalmare

100g Erbsen

1/2 Zwiebel

1 Tomate

1 grüne Paprikaschote

2 Knoblauchzehen

Safran

10 Tassen Fischbrühe

150 ml natives Olivenöl extra und salz

Zubereitung

Die Miesmuscheln mit Hilfe eines Messers abschaben und abspülen. Danach in einem Topf mit einer Tasse Wasser dämpfen, zusammen mit den Venusmuscheln, bis sie sich öffnen. Das Kochwasser durch ein feines Sieb gießen und für den Reis aufbewahren. Die Erbsen ebenfalls etwa zehn Minuten in Salzwasser kochen und aufbewahren. Den Aal in größere Würfel schneiden, Haut und Gräten entfernen. Die kalmare reinigen, ausnehmen, Fangarme in Stücke  schneiden und aufbewahren. Die Paprikaschoten, die Zwiebel und knoblauchzehen fein hacken und in einer Paellapfanne mit heißem natives Olivenöl extra schmoren. Nach drei Minuten die geschälte und zerkleinerte Tomate beigeben und anschließend die Kalmare und Aalstücke. Alles zusammen noch drei bis vier Minuten schmoren lassen. Anschließend den Reis darüber verteilen und durchrühren, damit sich die Zutaten gut vermischen. Danach mit den zehn Tassen Fischbrühe aufgießen und mit gemahlenem Safran bestreuen. Salzen und bei starker Hitze acht Minuten kochen lassen.  Danach  werden auf symmetrische weise die Hummerkrabben, die Schwimmkrebse, die Miesmuscheln, Venusmuscheln und die Erbsen auf dem Reis angeordnet. Danach noch zehn bis zwölf Minuten bei schwächerer Hitze kochen lassen und noch einmal auf Salz überprüfen.

Vor dem Servieren noch fünf Minuten rasten lassen.


Suche im Blog

Kategorien

Verkaufshits

Sonderangebote

Tags